Uber verlässt Südostasien anfangs April

khendi-lee-25583-unsplashPhoto by Khendi Lee on Unsplash

Uber verlässt die Märkte Singapore, Malaysia, Indonesien, Philippinen, Thailand, Vietnam, Kambodscha und Myanmar und übergibt das Geschäft an den Hauptkonkurrenten Grab. Ab dem 7. April wird in diesen Ländern die Uber App nicht mehr funktionieren. Ein weiterer Rückzug aus Asien, nachdem die Amerikaner auch schon das China-Geschäft an Didi Chuxing verkauft hatten. Weniger Konkurrenz und höhere Preise? Zumindest befürchten dies viele Kunden, gem. Bangkok Post:

A mix of concern and disappointment met Uber Technologies Inc’s deal to sell its Southeast Asian business to bigger regional rival Grab, as drivers and users of the ride-hailing firms took in the prospect of sharply reduced competition.

Und wie lange dauert es, bis Uber auch Hong Kong aufgibt? Das Problem: Hier gibt es kein Grab und nur die Taxis – und so ist Uber die einzige Alternative. Ich hoffe ja immer noch auf mehr Konkurrenz, die meistens bekanntlich den Markt belebt.

Wie ich Todoist.com in meinem Alltag benutze (Update)

Todoist?! Irgendwann im Jahr 2010 habe ich diesen Taskmanager entdeckt. Nicht immer war Todoist seither meine erste Wahl. In den letzten 5 Jahren hat sich dies jedoch geändert. Warum? Das möchte ich in diesem Blogpost erklären. Denn heute ist Todoist mein täglicher, zuverlässiger und geliebter Begleiter.

Ich habe viele Taskplaner ausprobiert. Zuerst nutzte ich Remember the Milk, danach Toodledo. Irgendeinmal dann Wunderlist dann sogar Things. Nach unzähligen Versuchen und Tests bin ich vor ca. 5 Jahren schlussendlich bei Todoist.com gelandet. Und seither habe ich mein Leben etwas mehr im Griff.

Für was ich Todoist einsetze

Ich nutze Todoist heute praktisch während dem gesamten Tag, von Montag bis Sonntag. Egal woran ich denken muss, ich erfasse eine Aufgabe.

  • Als Reminder für eine Tätigkeit: z.B. wenn ich auf dem Heimweg etwas abholen muss oder beispielsweise etwas an einem bestimmten Tag erledigen muss.
  • Für die Reiseplanung: Ich reise regelmässig. Ich habe ein Template, welches ich für einen neuen Trip einfach importiere. Ein grosser Vorteil von Todoist. Das Template enthält Erinnerung für Hotelbuchung, Visa Applikationen, die aktuelle Packliste und andere leidige Dinge, die man im Reise-Stress einfach gerne vergisst.
  • Als Einkaufsliste: Ich nutze die Shoppingliste zusammen mit meiner Frau – beide können Einträge erfassen, kommentieren und Tasks erledigen.
  • Als Übersicht über meine Verträge und Rechnungen: Jährliche Kündigungsfristen verschwinden in meiner Taskliste, und ich werde dann erinnert wenn ich aktiv werden muss.
  • Als Archiv für meine Ideen: So gibt es eine Liste “Blogposts” in der alle Ideen für zukünftige Blogposts festgehalten werden. Zudem werden Reiseziele für zukünftige Reisen notiert.
  • Wichtige Jahrestage und Geburtstage werden nicht mehr notiert und ich werde am Tag X daran erinnert.
  • Ich denke auch problemlos daran, dass ich meinen Chef in drei Wochen betreffend eines bestimmten Themas anrufen muss.

Weiterlesen

Bilder aus Asien #4 – Die Twin Towers in Kuala Lumpur

Petronas Twin Towers in Kuala Lumpur - Processed with VSCO with hb1 preset

Für ein weiteres Mal poste ich hier ein Bild. Diesmal jedoch nicht aus Hong Kong, sondern aus Malaysia. Genauer aus Kuala Lumpur. Auf dem Bild siehst Du die Petronas Twin Towers.

Am 1. März 1993 starteten die Bauarbeiten. Drei Jahre später wurden die Twin Towers dann schlussendlich eröffnet. Die Twin Towers sind übrigens 451.9 Meter, oder 88 Stockwerke hoch.

Alle Bilder der Serie „Bilder aus Asien“ wurden übrigens von mir selber gemacht. Irgendwann auf einer meiner Reisen, meistens mit meinem iPhone. So übrigens auch jene der Serie „Bilder aus Hong Kong„.

Bilder aus Hong Kong #23 – Desinfiziert

Processed with VSCO with acg preset

Die Grippe und Hong Kong; ein spezielles Thema. Seit Hong Kong im Jahr 2003 von der SARS Epidemie heftig getroffen wurde, reagieren die lokalen Behörden hier bei einem Grippe-Ausbruch äusserst sensibel.

Ein weiteres Beispiel zeigte ich mit meinem Tweet im Jahr 2015 bereits auf.

Wie es damals im Jahr 2003 in Hong Kong ausgesehen hat, das zeigen diese Bilder im Bericht von HKFP. Weiterlesen